"Climax" (Höhepunkt) ist ein Sammelsurium aus Beobachtungen, Impulsen und Eindrücken, die ich in den vergangenen Jahren in digitalen Räumen sammelte. Sei es der Umstand, dass gegensätzliche Inhalte unmittelbar aufeinander folgen oder verschiedenen Lebenswelten im selbem Augenblick, so nah und doch so fern, kollidieren. Ein Video, das zerbombte Straßen einer Stadt zeigt, folgt auf freudige Videoschnipsel der vergangenen "Gender-Reveal Party".

Das Zeigen von Höhepunkten und Extremen sowie das stetige Streben nach Optimierung, Glück und Kapital wird in digitalen Räumen kultiviert. Was machen diese kontrastierten Erfahrungen mit uns? Sie zeigen uns die (meist reale) Spannweite der globalen Ereignisse. Aber mit welcher Funktion?

Ist es die Information? Oder das Kultivieren & Strapazieren von Gefühlen wie Wut, Neid und Angst? Und spielen die Algorithmen der Plattformen & Netzwerke eine entscheidende, kuratierende Rolle?

Durch die stetige Konfrontation mit Extremen sowie mit Inhalten, die emotionale Impulse bei uns hervorrufen, werden wir an die digitalen Plattformen gebunden. Und je mehr Zeit wir auf den digitalen Plattformen verbringen, desto mehr Daten können gesammelt werden. Sind Menschen für Algorithmen nichts weiter als monetäre Gegenstände, die es ohne moralischen Werte-Kompass an die digitalen Räume zu binden gilt? Oder sind es Menschen, die Menschen objektivieren?

Climax

Digitale, fotorealistische 3D-Gestaltung

110 x 160 cm

2022

Felix Brauner //  Cologne (GER)

2022 // All rights reserved

hallo@felixbrauner.com // +49 015162497108

-> Impressum

-> Linktree

BFF Junior Member 

Vertreter des BFF-Regionalbeirats NRW

Referent BFF-Akademie

Aktives Mitglied im K.U.H. e.V. Düsseldorf